Suchfunktion

26.07.2018

Verabschiedung mit Zeugnisübergabe des Ausbildungskurses 2017

Verabschiedung mit Zeugnisübergabe des Ausbildungskurses 2017 am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung

Insgesamt 181 frischgebackene Lehrerinnen und Lehrer konnte die Leiterin des Seminars für Didaktik und Lehrerbildung Kristina Schmid gestern im Prediger herzlich willkommen heißen. Anlass hierfür war die feierliche Übergabe der Zeugnisse nach erfolgreichem Bestehen der zweiten Staatsprüfung für das Lehramt.

Die Seminarleiterin ließ die vergangenen 18 Monate des Referendariats der stolzen neuen Lehrkräfte Revue passieren und verglich den zurückgelegten Weg treffend mit Michael Endes Straßenkehrer Beppo. Dessen Philosophie sei, niemals die ganze Straße auf einmal zu kehren, sondern Schritt für Schritt und Atemzug für Atemzug, um dann plötzlich voller Freude zu bemerken, dass man die ganze Straße gekehrt und seine Sache gut gemacht habe, so Kristina Schmid. Diese Erkenntnis auch mit in das bevorstehende lange Berufsleben zu nehmen, war ihr ebenso wichtig, wie die von Herzen kommenden Glückwünsche.

Die Entwicklung von authentischen und individuellen Lehrerpersönlichkeiten als zentrales Anliegen der Seminarausbildung hob die Leiterin besonders hervor, da ohne den berühmten Draht zu den Schülerinnen und Schülern kein erfolgreicher Unterricht möglich sei. Für zahlreiche Aktivitäten, Anregungen und das engagierte Einbringen am Seminar dankte Kristina Schmid den Referendaren herzlich und bat sie, diese positive Energie in das nun beginnende Berufsleben mitzunehmen.

Durch den großen Lehrermangel an Baden-Württembergs Schulen und die guten Prüfungsleistungen der Referendare haben viele der Junglehrerinnen und Junglehrer bereits eine Einstellungszusage in der Tasche und können ab September die Schullandschaft mit aktuellen Erkenntnissen und neuen Ideen bereichern.

Besonders freute sich Kristina Schmid, den besten Absolventinnen aus den beiden Abteilungen des Seminars ihre Glückwünsche aussprechen zu können. So schnitten aus der Abteilung Grundschule von insgesamt 67 Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter Mareike Vaas, Mirjam Ulmer, Sarah Mejia Chaparro, Viktoria Kühner und Isabel Ulrich am besten ab, in der Sekundarabteilung waren Marc Scheunert, Sebastian Link, Katrin Schwarz, Hannes Wolf und Judith Roser von 114 Referendaren die erfolgreichsten.


Durch das fröhliche und abwechslungsreich gestaltete Programm hatten die jungen Lehrkräfte und deren Ausbilderinnen und Ausbilder die Möglichkeit, diesen Meilenstein gemeinsam gebührend zu feiern. So trugen abwechslungsreiche Beiträge aus den Pädagogikgruppen, die Rede der beiden Seminarsprecher sowie vielfältige Musikstücke zur feierlichen Stimmung bei.



Fußleiste